Accu-Chek®

Textgröße Verkleinern Vergrößern

WillkommenBitte anmelden | Registrierung

Anmelden

Passwort vergessen?

Diese Seite mitteilen Diese Seite mailen Diese Seite drucken

Wählen Sie eine Mitteilungsoption:

Schließen X

Diese Seite per E-Mail versenden

Alle Felder müssen ausgefüllt werden.

Tipp: Um an mehrere E-Mail-Adressen zu senden, die einzelnen E-Mail-Adressen durch ein Komma trennen.

Umgang mit Diabetes-Komplikationen

women in garden

Wie Sie vielleicht bereits wissen, ist die Überwachung Ihres Blutzuckers wichtig, um eine Stoffwechselentgleisung, gefährlich hohe und niedrige Zuckerwerte, zu vermeiden.

Indem Sie Ihren Blutzucker im Zielbereich halten, können Sie u. U. Langzeitkomplikationen verzögern oder verhindern. Hoher Blutzucker kann viele Teile Ihres Körpers schädigen, einschließlich Augen, Herz und Füße. Die gute Nachricht ist, dass Sie, zusammen mit Ihrem Arzt, die Auswirkungen von Diabetes-Komplikationen auf Ihr Leben reduzieren und vielleicht sogar verhindern können.

Diese Seiten zeigen einige der üblichen Komplikationen auf, die mit Diabetes in Verbindung gebracht werden.

Fußprobleme

footcare

Eine sorgfältige Fußpflege stellt einen wichtigen Bestandteil in der Tagesroutine von Diabetikern dar. Ein hoher Blutzuckerspiegel kann die Blutgefäße beschädigen, die Sauerstoff und Nährstoffe in Beine und Füße transportieren. Das kann zu Nervenschäden, schlechter Durchblutung, Infektionen und Fußdeformierungen führen.

Diabetes steht oft mit Fuß-Problemen und Amputation in Verbindung. Ohne die durch Unfälle oder Trauma verursachten Amputationen zu berücksichtigen, werden 60 % der jährlich durchgeführten Amputationen der unteren Extremitäten bei Menschen mit Diabetes vorgenommen.1

Was man beachten sollte

Die American Diabetes Association empfiehlt, dass Ihre Füße mindestens einmal pro Jahr untersucht werden sollten, entsprechend öfter, wenn Sie an Fußproblemen leiden.2 Sollte bei Ihnen eines der folgenden Symptome auftreten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt:3

  • Gefühlsverlust in Bein oder Fuß
  • Schnittwunden oder Bruchstellen in der Haut
  • Eingewachsene Nägel
  • Veränderungen der Fußform
  • Hühneraugen oder Hornhaut

Gesunde Diabetikerfüße - Pflegegewohnheiten

Indem Sie Ihren Blutzucker in dem von Ihrem Arzt empfohlenen Bereich halten und sich täglich auf Ihre Fußpflege konzentrieren, können Sie u. U. Langzeitkomplikationen verhindern. Für gesunde Zehen und Füße sollten Sie die folgenden Punkte beachten:4

  • Überprüfen Sie Ihre Füße regelmäßig
  • Tragen Sie komfortable und passende Schuhe
  • Waschen Sie Ihre Füße täglich mit Seife und lauwarmem Wasser
  • Schneiden Sie Ihre Zehennägel gerade quer und nicht zu kurz

1 Centers for Disease Control and Prevention. National diabetes fact sheet, 2007. Verfügbar auf: http://www.cdc.gov/diabetes/pubs/pdf/ndfs_2007.pdf. Abgerufen am 11. November 2008.
2 American Diabetes Association. Foot care. Verfügbar auf: http://www.diabetes.org/living-with-diabetes/complications/foot-care.html . Abgerufen am 2. November 2010.
3 National Institute of Diabetes and digestive and Kidney Diseases. Prevent diabetes problems: keep your feet and skin healthy." Verfügbar auf: http://diabetes.niddk.nih.gov/dm/pubs/complications_feet/. Abgerufen am 20. Februar 2008.
4 MedlinePlus. Foot health. Verfügbar auf: http://www.nlm.nih.gov/medlineplus/foothealth.html. Abgerufen am 20. Februar 2008.

Zurück nach oben

Wichtiger Sicherheitshinweis zur Accu-Chek® Connect Diabetes Management App

Wenn Sie die Versionen 1.0.5, 1.2.0, 1.2.2, 1.2.3, 2.0.0, 2.0.1, 2.1.0 und 2.1.1 der Accu-Chek Connect Diabetes Management App(iOS und Android) nutzen und die Bolusvorschlagsfunktion aktiviert haben, kann ein Software-Fehler in den genannten App-Versionen dazu führen, dass ein falscher Bolusvorschlag ausgegeben wird.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten

Diese Website enthält Produktinformationen, die für viele verschiedene Zielgruppen bestimmt sind, und kann Produktdetails oder -informationen enthalten, die in Ihrem Land sonst nicht verfügbar oder gültig sind. Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für den Zugang zu solchen Informationen übernehmen, die unter Umständen nicht mit den jeweils gültigen gesetzlichen Vorgehensweisen, Regelungen, Registrierungen oder Gepflogenheiten in Ihrem Land übereinstimmen.