Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Bleiben Sie aktiv

Körperliche Aktivität stimuliert die Insulinproduktion und kann als Möglichkeit dafür eingesetzt werden, den Blutzuckerspiegel in Balance zu halten und das Risiko für Diabetes-Komplikationen zu verringern. Tatsächlich ist es so, dass Forschungen zeigen, dass körperliche Aktivität die Entstehung von Diabetes Typ 2 verhindern oder verzögern kann.1

Normales Essen hebt Ihren Blutzucker an, während orale Antidiabetika und körperliche Aktivität diesen senken. Während körperlicher Aktivitäten verbrennen Ihre Muskeln den Zucker in Ihrem Blut und gewinnen daraus Energie. Das im Körper zirkulierende Insulin lässt den Zucker in die Zellen hinein.

Art und Weise Ihrer körperlichen Aktivitäten sollten Sie mit Ihrem Arzt absprechen. Vor Beginn einer körperlichen Aktivität sollten Sie ausgeglichen essen und Ihren Insulinbedarf kennen. 1 bis 2 Stunden vorher etwas zu essen, kann Ihren Blutzucker daran hindern, zu stark abzufallen. Unter Umständen kann es sein, dass Sie während der körperlichen Betätigung Nahrung benötigen, um den gesteigerten Bedarf des Körpers an Zucker zu decken. Falls Sie planen, für einen längeren Zeitraum aktiv zu sein, sollten Sie immer eine Zwischenmahlzeit einplanen.

Teilen

Ausfüllen unter: