Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
hamburger overlay

Published on July 05, 2017

Birgit: Meine Erfahrungen mit dem Accu-Chek Guide

Erstmals danke, dass ich das Blutzuckermessgerät testen durfte!


Nach über 100 Stück verbrauchten Blutzuckerteststreifen kann ich sagen: ich bin begeistert von diesem Messgerät.


Das Accu-Chek Guide Blutzuckermessgerät hat mich fast 2 Wochen lang begleitet und ich kann folgendes Feedback geben:


Inbetriebnahme des Gerätes:
Ohne die Bedienungsanleitung gelesen zu haben, nahm ich das Accu-Chek Guide in Betrieb. Selbsterklärend und einfach finde ich das Messgerät. In ein paar Minuten hatte ich Sprache, Zielbereich, Uhrzeit und Datum eingestellt.


Gut finde ich, dass das Messgerät mit Batterie läuft und nicht mit einem Akku. Somit kann man eine Ersatzbatterie problemlos einstecken und ist ungebunden vom Strom.


Teststreifendose:
Sehr dünne und kleine Teststreifendose. Einfaches Entnehmen der Streifen auch bei Hypoglykämien. Dies war immer schon schwierig für mich in Hypo-Situationen. Meist musste ich die Dose ausleeren damit ich einen Streifen in die Hand nehmen konnte oder ich konnte schon gar nicht mehr messen. Diese Idee ist auch sehr gut für Patienten, die an Parkinson erkrankt sind. Mein Arbeitskollege ist Typ 2 Diabetiker und hat Parkinson. Ihm wäre dieses Messgerät auf alle Fälle eine Erleichterung in seinem Leben, da es ihm ebenso schwer fällt mit den losen Teststreifen in der Dose.


Blutzuckermessungen:
Wie auch bei allen anderen Messgeräten eine Messzeit von maximal 5 Sekunden.


5 Markierungssymbole:
Deutliche Besserung zu anderen Geräten: Man kann bei falsch ausgewählten Symbolen dies im Blutzuckermessgerät problemlos im Nachhinein korrigieren.


Beleuchteter Teststreifeneinschub:
Bequemes und einfaches Messen in dunklen Räumlichkeiten ist ab nun möglich. Ich musste kein zusätzliches Licht aufdrehen. Dieses Licht hat nicht nur den Teststreifen beleuchtet - NEIN auch meinen Finger. Somit konnte ich problemlos im Dunklen meinen Blutstropfen sehen und auf den Teststreifen auftragen - sehr ideal für Kinos. Auch die Menge des Bluttropfens kam mir deutlich weniger vor als bei den anderen Blutzuckermessgeräten. Ebenso finde ich die Messintervalle des Systems hervorragend. Zwischen 10-600 mg/dL ist schon ein sehr großer Bereich. Die meist anderen gängigen Blutzuckermessgeräte zeigen bei Werten unter 30 oder über 400 nur „low“ oder „high“ an. Dies ist bei diesem Gerät nur unter 10 oder über 600 mg/dL.


Teststreifen:
Das Auftragen des Bluttropfens auf den Teststreifen ist einfacher als bei den herkömmlichen Blutzuckermessstreifen. Das Blut wird richtig aufgesaugt und das sehr rasch.


Teststreifen-Auswurf:
Dank des praktischen Teststreifen-Auswurfs ist kein zusätzliches Anfassen des benutzten Blutzuckerteststreifens mehr notwendig. Ist vielleicht für Diabetiker eher weniger wichtig und eher als nette Zusatzfunktion zu sehen. Ich selbst habe diese Funktion bei jedem Messvorgang genutzt und empfand es als sehr bequem.


Abrufen meiner Daten:
Da ich ein Tagebuch online führe, finde ich die Funktion der Tagesübersicht toll! Bei allen sonst gängigen Blutzuckermessgeräten hat man bisher eine Messung am Display gesehen, hier sieht man bis zu 4 Messungen auf einen Blick.


Die Datenübertragung über USB-Kabel funktionierte einwandfrei und ging sehr schnell. Einfache Handhabung und selbsterklärend.


Abschaltautomatik nach 90 Sekunden könnte verkürzt werden. Die Größe würde ich in die Kategorie „klein und kompakt“ einstufen. Das Messgerät ist sehr leicht und es liegt sehr gut in der Hand. Coole Silikonhüllen stehen zur Auswahl, die gleichzeitig als „antirutsch“ dienen und das Gerät schützen.


Weitere Funktionen:
Das Blutzuckermessgerät ist sehr schnell eingeschaltet, wenn man einen Wert nochmal sehen möchte. Die Auswahl an vielen Funktionen wie Durchschnitte finde ich besonders wichtig, da man herauslesen kann wie der HBa1c-Wert circa sein wird. Man kann anhand der „Nüchtern“ Durchschnittswerte oder „Nach Mahlzeit“ vieles an der eigenen Diabetestherapie ändern / verbessern und somit kann die Therapie vereinfacht werden.


Erinnerungen an gewünschten Zeiten zum Durchführen der Blutzuckermessungen finde ich gut.


Fazit: Die praktischen Funktionen von Accu-Chek Guide haben mich rundum überzeugt. Ich werde das Blutzuckermessgerät auf jeden Fall auch in Zukunft nutzen.

Teilen