Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Zu hohe Blutzuckerwerte nach der Grillparty?

Die Abende werden immer länger, die Luft wird lauer und es riecht in Kürze wieder lecker brutzlig aus den Gärten: Die Grill-Saison wird schon bald eröffnet! Nach der Grillparty kommt es jedoch bei manchen Menschen zu unerklärlich hohen Blutzuckerwerten.

Auch auf die Gesundheit wirkt sich dieses kulinarische Vergnügen an sich sehr positiv aus: Grillen ist eine der gesündesten Gararten. Durch die direkte Hitzeeinstrahlung schließen sich die Poren des Fleischstücks praktisch augenblicklich und nur wenige der wertvollen Vitamine und Mineralstoffe gehen verloren – dafür schmilzt viel von dem in der Grillade enthaltenen Fett heraus. Damit diese gesunden Eigenschaften erhalten bleiben und beim Grillvorgang keine krebserregenden Stoffe entstehen, sollten Sie das Fleisch nicht zu lange und nicht zu heiß grillen. Es empfiehlt sich außerdem, verkohlte Bereiche großzügig zu entfernen.

Fett, Eiweiß und der Morgen danach

Fleisch hat keine Kohlenhydrate. Aber auch, wenn man für Kartoffel- und Nudelsalat oder sonstige kohlenhydrathaltige Beilagen die passende Insulinmenge berechnet hat, können einige Zeit nach dem Grill-Vergnügen hohe Blutzuckerwerte auftreten. Schuld daran können im Fleisch enthaltenes Fett und Eiweiß sein. Beides lässt den Blutzuckerspiegel steigen – allerdings mit Verzögerung**. Ungefähr drei bis fünf Stunden nach der Mahlzeit hat der Körper einen Teil von Fett und Eiweiß in Zucker umgewandelt, was vor allem bei Menschen mit Typ1 Diabetes zu diesem verzögerten Blutzuckeranstieg führen kann. Im Fall von Typ2 Diabetes kann das verbleibende Eigeninsulin diesen verspäteten Effekt meist kompensieren.  
Doch falls Sie am Morgen nach dem Grill-Abend öfters unerklärlich hohe Werte bemerken, könnte das tatsächlich an der Wirkung von Fett und Eiweiß liegen und sich mit einer zusätzlichen Insulindosis beheben lassen. Diese sollte mit einer zeitlichen Verzögerung abgegeben werden – das genaue Verabreichungsschema, besprechen Sie am besten mit Ihrem Diabetologen.

Reichlich leckeres Essen und das ein oder andere Bier bei der Grillparty sind üblich – da empfiehlt sich auf jeden Fall regelmäßiges Blutzuckermessen!

Teilen

Ausfüllen unter: