Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
hamburger overlay

Datenschutzhinweis

1. Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter und Kontakt

Vielen Dank, dass Sie sich für das im Lieferschein näher beschriebene Produkt (nachfolgend: "Produkt") entschieden haben. Um Ihnen dieses Produkt zur Verfügung stellen zu können, muss die Roche Diabetes Care Austria GmbH, FN 426377a, Millennium Tower, Handelskai 94-96, A-1200 Wien, (nachfolgend: "Roche", "wir" oder "uns") bestimmte personenbezogene Daten über Sie verarbeiten. In diesem Datenschutzhinweis dürfen wir Ihnen erläutern, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten haben, verwenden und schützen. Wenn Sie Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben oder Ihre Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter global.rdc-dpo@roche.com.

2. Wie wir Ihre Daten verwenden

Der hohe Stellenwert den der Schutz Ihrer Privatsphäre einnimmt, ist uns bei Roche bewusst. Besonders wichtig ist uns der Schutz Ihrer gesundheitsbezogenen Informationen. Daher unternehmen wir alle erforderlichen Schritte, um den hohen Anforderungen des jeweils geltenden europäischen und österreichischen Datenschutzrechts gerecht zu werden.

2.1 Personenbezogene Daten

Für das Bereitstellen, des von Ihnen erworbenen Produktes ist es unerlässlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir benötigen diese Daten um Ihnen unser Produkt liefern zu können und um unsere Leistung mit Ihrer Krankenversicherung zu verrechnen. Darüber hinaus verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten zu Ihrer sonstigen Betreuung, in dem Ausmaß wie dies für Retournierungen, Produktreklamationen sowie weiteren Support- oder Serviceleistungen, um die Sie uns ersuchen, erforderlich ist. Unter "personenbezogenen Daten" sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen (etwa Namen, Adressen, Produktbezeichnung). Aus der Produktbezeichnung können wir auf Ihren Gesundheitszustand schließen. Darüberhinausgehend verarbeiten wir keine gesundheitsbezogenen Informationen.

2.2 Von wem wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten

2.2.1 Erstbestellung

Das von uns erhaltene Produkt haben Sie gemeinsam mit Ihrem behandelnden Arzt ausgewählt. Ihr Arzt hat Ihnen dieses Produkt verordnet. Diese ärztliche Verordnung wurde von Ihrem Arzt – oder von Ihnen – an Ihre Krankenversicherung zur Bewilligung übermittelt. Ihre Krankenversicherung hat das Produkt für Sie bewilligt und uns damit beauftragt Ihnen dieses Produkt direkt zu liefern. Die Verrechnung erfolgt mit Ihrer Krankenversicherung. Um Ihnen unser Produkt liefern zu können und für die Verrechnung mit der Krankenversicherung benötigen wir personenbezogene Daten. Zu diesen Zwecken hat uns Ihre Krankenversicherung bestimmte personenbezogene Daten über Sie übermittelt (etwa Vorname, Nachname, Wohnadresse, gegebenenfalls Zustelladresse, Sozialversicherungsnummer, Name Ihres behandelnden Arztes, Bestelldatum, Ihre Krankenkasse, Bezeichnung des Produktes samt allen zur Auftragsabwicklung erforderlichen Angaben).

Sofern im Rahmen der Zustellung sich Probleme ergeben, müssen wir telefonisch Kontakt zu Ihnen aufnehmen. In solchen Fällen erheben wir Ihre Telefonnummer entweder aus einem öffentlichen Telefonbuch (z.B. Herold), aus unserer internen Datenbank oder erhalten diese von Ihrer Krankenversicherung. Alternativ können wir auch Ihre Krankenversicherung bitten, Sie telefonisch zu kontaktieren.

2.2.2 Folgebestellungen

Sofern Sie unser Produkt direkt bei uns bestellt haben, wurde dieser Geschäftsgang von Ihnen initiiert und wir haben jene Daten erhalten und verarbeitet, die Sie uns übermittelt haben. Für nähere Informationen betreffend unserer Datenverarbeitung dürfen wir auf unsere Online Datenschutzrichtlinie verweisen https://www.accu-chek.at/datenschutzrichtlinien.

2.3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Das von Ihnen bestellte Produkt ist ein Heilbehelf oder Heilmittel und ist für die Versorgung oder Behandlung im Gesundheitsbereich erforderlich. Ihr Arzt war gesetzlich ermächtigt Ihnen diesen Heilbehelf oder Heilmittel zu verschreiben. Weiters war Ihre Krankenversicherung gesetzlich ermächtigt dieses Produkt für Sie zu bestellen. Überdies gehen wir davon aus, dass Sie mit Ihrem Arzt gemeinsam unser Produkt ausgewählt haben und dass Sie ausdrücklich damit Einverstanden waren, dieses Produkt von uns zu bestellen und somit uns Ihre Daten zu übermitteln. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund dieser Einwilligung sowie zum Erfüllen unserer vertraglichen Verpflichtungen und rechtlichen Pflichten oder um in unserem berechtigten Interesse zur Auftragsabwicklung mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

3. Sicherheit

Roche setzt auf technische und organisatorische Maßnahmen, Richtlinien und andere Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unerlaubtem Zugriff, unsachgemäßer Verwendung, Offenlegung, Verlust oder Vernichtung zu schützen. Um die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen, benutzt Roche auf ihren IT-Systemen am Markt übliche Maßnahmen, wie Firewalls und Schutzmechanismen auf der Basis von Passwörtern.

4. Weitergabe personenbezogener Daten

Der Komplexität heutiger Datenverarbeitungsprozesse ist es geschuldet, dass wir uns mitunter Dienstleister bedienen und diese mit der Verarbeitung Ihrer Daten beauftragen (z.B. IT-Dienstleister oder Paketdienstleister zum Ausliefern unserer Produkte). Manche dieser Dienstleister befinden sich außerhalb des Gebiets der Europäischen Union. In allen Fällen
der Inanspruchnahme von Dienstleistern tragen wir jedoch stets dafür Sorge, dass das europäische Datenschutzniveau und die europäischen Datensicherheitsstandards gewahrt bleiben. Auch kann es im Rahmen unserer Geschäftsfallbearbeitungen erforderlich sein, dass wir innerhalb unseres Unternehmens oder innerhalb des Roche-Konzerns Ihre Daten transferieren oder gemeinschaftlich verarbeiten. Auch in diesen Fällen bleiben die europäischen Datensicherheitsstandards stets gewahrt. Wenn Sie näheres darüber erfahren wollen, wie und in welchem Umfang wir Ihre Daten in Ihrem konkreten Geschäftsfall verarbeiten oder an Dienstleister weitergeben und welche Schutzgarantien wir hierbei ergriffen haben, wenden Sie sich bitte an einen der angegebenen Kontaktstellen. Wir dürfen personenbezogene Daten auch für folgende Zwecke offenlegen:

  1. zur Beantwortung angemessener Anfragen legitimierter Behördenstellen oder soweit dies durch das anwendbare Recht, gerichtliche Verfügungen oder behördliche Regulierung erforderlich ist; oder
  2. wo dies für betriebliche Prüfungen bzw. Revisionen oder zur Untersuchung oder Beantwortung einer Beschwerde oder Bedrohung der Sicherheit erforderlich ist.

5. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise erforderlich ist, um die zuvor beschriebene Verarbeitungszwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

6. Ihre Rechte

Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person und zu Ihrem Geschäftsfall von uns verarbeiteten Daten und zur Art dieser Verarbeitung verlangen.

Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Wir ersuchen Sie zu beachten, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können. Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Ebenso können Sie widersprechen, wenn Sie von uns Direkt-Marketing beziehen und diese in Zukunft nicht mehr erhalten möchten.

Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben, in einem von uns bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegenstehen. Sie haben das Recht keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung basierenden Entscheidung unterworfen zu werden.
Wir verwenden keine automatisierte Entscheidungsfindung ohne Ihre vorherige Einwilligung.

Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen an uns erteilten Einwilligung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Widerrufs nicht mehr für die in der Einwilligung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten.

Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie uns unter den obenstehend ausgewiesenen Kontaktdaten zu kontaktieren, wobei wir Sie hierbei stets um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen können Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden nicht ausgeschlossen werden. Sind Sie der Ansicht, dass wir Ihre Daten in nicht zulässiger Weise verwenden, so steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der österreichischen Datenschutzbehörde offen.

 

 

Teilen