Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
hamburger overlay
Artikelbezeichnung

Accu-Chek hat jetzt ein Insulinpumpen-System entwickelt, das sich noch flexibler an Ihr Leben anpasst: Accu-Chek Combo. Dabei ist es so ausgelegt, dass es Ihren Bedürfnissen als Anwender gerecht wird. Ganz gleich, ob Sie gerade auf die Insulinpumpen-Therapie umgestiegen sind oder ob Sie schon langjährige Erfahrung damit haben.

Es ist das erste Diabetesmanagementsystem von Accu-Chek, bei dem Blutzuckermessgerät und Insulinpumpe via Bluetooth® miteinander kommunizieren - in beide Richtungen. Das Blutzuckermessgerät Accu-Chek Performa Combo berechnet für Sie auch die

Boluseinheiten, steuert die Insulinpumpe und speichert relevante Daten wie beispielsweise Blutzuckerwerte, Insulinwerte, KEs und Ereignisse. Ein integriertes Tagebuch stellt relevante Diabetesdaten grafisch übersichtlich in Farbe dar und kann Ihnen helfen, die Datendokumentation einfach zu gestalten.

Einmal unter der Kleidung platziert, brauchen Sie die Insulinpumpe Accu-Chek Spirit Combo nicht mehr hervorzuholen. Sie können die Insulinpumpe ganz diskret mit Accu-Chek Performa Combo fernsteuern.

Eigenschaften und Funktionen

Systemeigenschaften und Vorteile

  • Intelligente beidseitige Kommunikation viaBluetooth®-Technologie für Datenaustausch zwischen dem Messgerät und Insulinpumpe - ACCU-CHEK® Performa Combo Blutzuckermessgerät dient als Steierungseinheit für die Insulinpumpe.
  • Accu-Chek Performa Combo misst den Blutzucker, berechnet den Bolus und aktiviert die Insulinabgabe der Insulinpumpe auf Knopfdruck. Alle wichtigen Daten werden gespeichert und visualisiert. Und das alles, ganz diskret - ohne Ihre Insulinpumpe hervorholen zu müssen.
  • Datenmanagement Lösungen
    • ACCU-CHEK® 360°-Software
    • ACCU-CHEK® Smart Pix Datenauslesegerät
  • Individuell einstellbare Erinnerungen, voreingestellt Warnungen bei z.B. Blutzuckerabweichungen, Oklussionen und vieles mehr – für noch mehr Sicherheit.

Ihre Vorteile von Accu-Check Spirit Combo (Insulinpumpe)

  • Diskret: unauffällige Handhabung der Insulinpumpe. Einmal unter der Kleidung platziert brauchen Sie die Insulinpumpe nicht mehr hervorzuholen. Sie können die Pumpe diskret über das Blutzuckermessgerät bedienen.
  • Funktional: verbesserte Menüstruktur, verstärkte Signaltöne, verbesserter Okklussionsalarm
  • Individuell: minimale Basalrate 0,05 IE/h, maximale Bolusrate 50 IE
  • Unabhängig: Insulinpumpe ist auch ohne Blutzuckermessgerät voll funktionsfähig
  • Intelligent: steuerbar über das Blutzuckermessgerät via Blutooth

Ihre Vorteile von Accu-Chek Performa Combo (Blutzuckermessgerät)

  • Diskret: Steuerungeinheit mit integriertem Blutzuckermessgerät
  • Übersichtlich: integriertes elektronisches Tagebuch
  • Nützlich: Bolus-Rechner unterstützt bei der Bolusberechnung
  • Einfach: leicht lesbares Farbdisplay mit Hintergrundbeleuchtung
  • Intelligent: kontinuierlicher Datenabgleich mit der Insulinpumpe via Bluetooth
Abmessungen:

(ohne Adapter) ca. 82,5 x 56 x 21 mm

Gewicht: leere Insulinpumpe:

ca. 80 g

Pumpengehäuse:

Stoß- und kratzfester Kunststoff

Zubehör
Tragemöglichkeiten für die Pumpe

 

 

 

 

Schutzhülle zum Einhängen
Diskretes "Versteck" für die Insulinpumpe. Mit ihrem Kunststoffclip kann diese Schutzhülle z.B. am BH oder an der Unterwäsche befestigt werden. Sie ist aus weicher Baumwolle und trägt sich angenehm direkt auf der Haut. Ein Klettverschluss verhindert, dass die Insulinpumpe herausrutschen kann.
 
  • schwarz (Art. Nr.: 06364535001)
 

 

Tragegurt
Tragegurt für Bauch mit Klettverschluss in weiß. An diesem Gurt können Schutzhüllen, die eine Schlaufe auf der Rückseite haben, befestigt werden. Flexibel verstellbar dank des Klettverschlusses.

 

  • für den Bauch (weiß) (Art.Nr. 04652371001)

 

 

 

 

 
 
                                 

 

Bestellungen von Tragesystemen werden unter (01) 277 87-425 entgegengenommen.  

 

 

Datenmanagement

Accu-Chek 360° Diabetes Management System
Accu-Chek  360° Software ist die Lösung für ein umfassendes Diabetes-Datenmanagement. Denn es ermöglicht die Dokumentation und Analyse aller relevanten Blutzuckermesswerte, Insulinwerte und Einflussfaktoren. Dabei kann die Software ganz nach Wunsch konfiguriert und so jedem Anspruch an die Dokumentation und Auswertung flexibel angepasst werden.

 

Accu-Chek Smart Pix 

Einfach und schnell Ihre Diabetesdaten grafisch am PC darstellen. Mit nur einem Klick haben Sie den Überblick. Komfortabel und ganz ohne Softwareinstallation
Datenmanagement Produkte können in Apotheken oder im Sanitätsfachhandel erworben werden. 

   
Technische Daten
Accu-Chek Spirit Combo Insulinpumpe:

     

Abmessungen:

94 x 55 x 25 mm

Gewicht:

ca. 103 Gramm mit Batterien

Pumpengehäuse:
  • Stoß- und kratzfester Kunststoff
  • Resistent gegen Arzneimittel
  • Abgerundete Kanten
Temperaturbereiche:
  • Während des Betriebs: 5 °C bis 40 °C
  • Lagerung im Versandbehälter: 5 °C bis 45 °C
  • Während des Transports: -20 °C bis 50 °C
Luftfeuchtigkeit (relative Luftfeuchtigkeit):
  • Während des Betriebs: 20 % bis 90 %
  • Lagerung im Versandbehälter: 5 % bis 85 %
  • Während des Transports: 5 % bis 95 %
Luftdruck:
  • Während des Betriebs oder bei Lagerung im Versandbehälter: 70–106 kPa (700–1060 mbar) (Höhen von 3000 Metern über NN nicht überschreiten)
  • Während des Transports: 50–106 kPa (500 bis 1060 mbar)
Basalrate:

Min. = 0.05 IE/h, Max. = 50 IE/h. Es gibt 24 stündliche Basalraten, einstellbar in Abstufungen von 0,01 (bis zu 1,00 IE/h), 0,05 (bis zu 10,0 IE/h) und 0,1 (bis zu 50 IE/h).

  • Abgaberate 1/20 der aktuellen Basalrate pro Stunde in 3-Minuten-Intervallen.
Bolus:
  • Max.: 50 Insulineinheiten
  • Schneller Bolus: einstellbare Einheiten in Abstufungen von 0,1, 0,2, 0,5, 1,0 und 2,0
  • Standard Bolus, Verzögerter Bolus und Dual Bolus: einstellbar in festen Abständen von 0,1 Einheiten
  • Dauer des verzögerten Bolus und Dual Bolus: einstellbar in 15-Minuten-Intervallen (15 Minuten bis zu 12 Stunden)
Temporäre Basalrate:

Einstellbar in 10 %-Abstufungen, 0 %–90 % (reduziert), 110 %–500 % (erhöht). Die Dauer ist einstellbar in 15-Minuten-Intervallen mit einem Maximum von 12 Stunden. Die letzte programmierte Dauer stellt den Standardwert für die nächste programmierte Änderung der temporären Basalrate dar.

Maximaldruck:

400 kPa (4 Bar) für Kunststoff und Aventis Insuman® Infusat Glasampullen*** und Infusionssets

Fluss (Abgaberate):

während der Infusionsset-Vorfüllung und Bolus: 0,2 IE/s.

Maximale Bolusabgabe bei einer Single-Fault Condition :

≤ 1,0 IE

Datenübertragung:

Infrarotschnittstelle

Wassergeschützt Schutzklasse:

IPX 8 – geschützt gegen die Auswirkungen temporären Eintauchens in Wasser unter standardisierten Bedingungen (≤ 60 Minuten und ≤ 2,5 Meter)

Stromversorgung:

3 AAA Alkalibatterien

Batterielebensdauer:

Die Batterielebensdauer hängt vom jeweiligen Gebrauch ab (Anzahl Verbindungen zur Pumpe, Datendownloads, Blutzuckermessungen usw.)

Datenspeicherungszeit:

Datum und Uhrzeit verbleiben bis zu einer Stunde nach Batterieentfernung sicher im Speicher. Andere Insulinpumpeneinstellungen (stündliche Basalraten, verbleibender Ampulleninhalt, Bolusmengeneinstellung und aktives Benutzermenü) und der Ereignisspeicher (Bolusverlauf, Verlauf Insulin-Tagesgesamtmenge, Verlauf der temporären Basalrate, Alarmverlauf) werden unabhängig von der Batteriespannung und der Zeit, in der keine Batterie in die Insulinpumpe eingelegt war, gespeichert.

Ampullen:

ACCU-CHEK® Spirit 3,15 ml Ampullensystem und ACCU-CHEK® 3,15 ml Kunststoffampulle mit Luer-Anschluss. Aventis Insuman Infusat Ampullen*** wurden für den Einsatz mit der ACCU-CHEK® Spirit Combo Insulinpumpe bewertet und genehmigt. ???

Infusionssets:

ACCU-CHEK® Infusionssets mit Luer-Anschluss. (ACCU-CHEK® Infusionssets sind PVC- und latexfrei.)

Sicherheitssysteme:

Benachrichtigungssystem, Tonsignale, Informationen im Display, Vibrationen, Dual-Mikroprozessoren. Ihre Insulinpumpe wird durch zwei Mikroprozessoren gesteuert. Das Sicherheitskonzept basiert auf einem Prozessor (Kontrollprozessor), der den anderen Prozessor "beaufsichtigt" (Hauptprozessor). Wenn ein Defekt oder Fehler im Hauptprozessor auftritt, wird dieser durch den Kontrollprozessor identifiziert. Der Motor wird sofort ausgeschaltet und der Fehler "Error E7: ELECTRONIC ERROR" wird angezeigt. Umgekehrt kann der Hauptprozessor auch jederzeit feststellen, ob der Kontrollprozessor korrekt arbeitet oder nicht. Der Motor stellt außerdem eine wichtige Sicherheitskomponente dar, da die Kombination aus Haupt- und Kontrollprozessor und bürstenlosem Motor die bestmögliche Zuverlässigkeit und Genauigkeit bei der Insulinrate ermöglicht.

*** INSUMAN INFUSAT ist eine eingetragene Marke der Sanofi-Aventis Group

Accu-Chek Performa Combo Blutzuckermesssystem:

    

LCD-Farbdisplay:

       

Automatisches Ein- und Abschaltung:
  • Automatisches Einschalten durch korrekte Teststreifeneinführung
  • Automatische Abschaltung nach Entfernung des Teststreifens (2 Minuten)
  • Automatische Abschaltung nach zwei Minuten Nichtbenutzung
System-Betriebsbedingungen :

Siehe ACCU-CHEK® Performa Teststreifen-Packungsbeilage

Messgerät Lagerbedingungen:

–10 °C bis 50 °C mit eingelegten Batterien

Relative Luftfeuchtigkeit Betriebsbereich:

10 % – 90 %

Speicherkapazität:

1000 Tagebucheinträge

Bauweise:

Handgerät

Datenschnittstelle:

Infrarot (IR) Fenster zum Herunterladen von Informationsmanagement-Lösungen

Testprinzip:

Elektrochemisch

Codierung:

Code-Chip

Durchschnittswerte:

7, 14, 30, 60, 90 Tage

Informationsmanagement:
  • Logbuch
  • Trenddiagramm
  • Zielbericht
  • Standardwoche
  • Standardtag
Neue Funktionen/Eigenschaften:
  • Fernbedienung: Steuerung der ACCU-CHEK® Spirit Combo Insulinpumpe über Bluetooth® Funktechnologie (RF)
  • Bolusempfehlung:
    • Bolusrechner
    • Bis zu 5 Zeitblöcke, die mit der Bolusempfehlung assoziiert sind
  • Erinnerungshilfen
    • Ereignisbasierte Erinnerungshilfen (nach niedrigem Blutzucker, nach hohem Blutzucker und nach einer Mahlzeit)
    • Wecker (bis zu achtmal - z. B. als Erinnerung für den Blutzuckertest)
    • Terminerinnerungen (z. B. Doktorbesuch, Laborbesuch, Infusionswechsel)
  • Einträge für Gesundheitsmaßnahmen (z. B. Bewegung, Stress, Krankheit usw.)
  • Anpassbare Parameter
    • Vibrations- und Tonsignalfunktion (jeweils eine muss immer eingeschaltet sein)
    • Zeitanzeige im 12- oder 24-Stunden-Format
    • Tastensperre
    • Auswahl der Kohlenhydrateinheiten (g, KE, BE, CC)
    • Auswahl der Sprache aus einer in das Messgerät geladenen Liste (bis zu vier gleichzeitig verfügbar)
    • Grenzen für Hyper- und Hypowarnung (Signalton und/oder Vibration)
    • Hintergrundbeleuchtung (schwach, mittel, stark)
Blutprobenvolumen:

0,6 μl

Messbereich:

10–600 mg/dl (0,6–33,3 mmol/l)

Probenarten:

Kapillar-, Venen-, Arterien- und Neugeborenenblut

Probendosierung:

Kapillarfüllungsfunktion; geeignet für Messungen an alternativen Körperstellen

Lagerbedingungen:

2 °C–30 °C

Hämatokritbereich:

20 %–70 %

Funktionskontrolle:

Zwei Stufen der ACCU-CHEK® Performa Kontrolllösung

Stabilität:

18 Monate bei Raumtemperatur