Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
hamburger overlay

mySugr Bolusrechner


Der mySugr Bolusrechner unterstützt Sie bei der Berechnung der richtigen Insulinmenge für Ihren individuellen Zielbereich.
Bitte beachten Sie, dass der mySugr Bolusrechner mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt oder Ihrer/Ihrem DiabetesberaterIn abgestimmt werden muss.
Eine falsche Eingabe kann schwerwiegende Folgen haben.

 

  -> Sofort zur Einrichtung für iOS (iPhones) springen

 

Einrichtung Android

 

1. Bolusrechner einstellen

Sie können den Bolusrechner unter Einstellungen -> Profil & Einstellungen -> Einstellungen -> Bolusrechner-Einstellungen einrichten. 

 

2. Dateneingabe

Damit Ihre-Einstellungen sicher und geschützt bleiben, werden Sie gebeten, Ihren Bolusrechner zu sichern. Wenn Ihr Handy schon mit Authentifikation, wie einem Passwort oder Fingerabdruck geschützt ist, bleiben Ihre Einstellungen dadurch sicher. Falls nicht, werden Sie während der Einrichtung um eine Form von Authentifikation gebeten. Tippen Sie dafür einfach auf “Android-Einstellungen öffnen”, um Ihr Smartphone zu sichern.

 

Geben Sie dann Ihre Therapieeinstellungen an:
 
  • Insulin: Welches Sie für Korrekturen oder Kohlenhydrate/Mahlzeiten spritzen
  • Diabetes Typ
  • Blutzucker Einheit
  • Hypoglykämie: Der Wert, der für Sie als zu niedriger Blutzucker gilt
  • Wirkverzögerung: Beschreibt die Zeit, die es braucht, bis Ihr Blutzucker nach einer Insulinabgabe zu sinken beginnt
  • Insulin Wirkdauer: Wie lange Ihr Bolus nach dem Spritzen wirksam bleibt 
  • Maximaler Bolus: Höchste Menge an Insulin, die Sie sich selbst auf einmal geben würden
  • Insulin Anpassung: Wie Sie ihre Insulin Empfehlungen angezeigt bekommen möchten (Zehntel, halbe oder ganze Einheiten)
  • Kohlenhydrat Einheiten: Gramm, KE oder BE
  • Mahlzeitenanstieg: Wie viel Ihr Blutzucker nach einer Mahlzeit ansteigen darf, bevor Sie zusätzliches Insulin benötigen

Für die folgenden Parameter können Sie für den ganzen Tag einen Wert oder verschiedene Werte für die Zeitblöcke eingetragen werden:

  • Blutzucker-Zielwert: Höchster und niedrigster Wert Ihres Blutzuckers im Zielbereich
  • Insulinkorrekturfaktor: Um welchen Wert 1 Insulineinheit Ihren Blutzucker senkt
  • Kohlenhydrat-Faktor: Wie viel Insulin benötigen Sie, um die Kohlenhydrate in Ihren Mahlzeiten abzudecken
 
Zusammenfassung: Überblick über alle Bolusrechner Einstellungen, die Sie getroffen haben. Sie können Ihre Einstellungen entweder bestätigen, bearbeiten oder sie an medizinisches Fachpersonal weiterleiten. Sobald Sie auf “Einstellungen bestätigen” tippen, werden Sie gebeten, sich zu authentifizieren.
 
 
3. Bolus berechnen

Um einen Bolus zu berechnen, können Sie zunächst mit dem „+“ rechts unten einen einen neuen Eintrag erstellen.
 
Anschließend geben Sie Ihren Blutzucker und/oder Kohlenhydrate ein und tippen auf „Berechnen“.
 
Sie werden gefragt, ob Sie in den letzten 4 Stunden Insulin gespritzt haben und können den Eintrag gegebenenfalls nachholen. Ansonsten können Sie „Nein“ wählen und mit der Berechnung fortfahren. Um den Bolusvorschlag anzunehmen, tippen Sie auf „Bestätigen“
 
 
Einrichtung iOS

 

1.Bolusrechner einstellen

Sie können den Bolusrechner unter Mehr -> Profil & Einstellungen -> Insulintherapie -> Bolusrechner Einstellungen einrichten. 
 
2.Dateneingabe
 
Damit Ihre Einstellungen sicher und geschützt bleiben, werden Sie gebeten, Ihren Bolusrechner zu sichern. Wenn Ihr Handy schon mit Authentifikation, wie einem Passwort, Fingerabdruck oder Face ID geschützt ist, bleiben Ihre Einstellungen dadurch sicher. Falls nicht, werden Sie während der Einrichtung um eine Form von Authentifikation gebeten. Tippen Sie dafür auf “Zu den Telefoneinstellungen”, und sichern Sie Ihr Smartphone unter “Touch ID & Code” oder “Face ID & Code”.
 
 
 
Geben Sie dann Ihre Therapieeinstellungen an:
 
  • Diabetes-Typ
  • Blutzucker Einheit
  • Hypo: Der Wert, der für Sie als zu niedriger Blutzucker gilt
  • Kohlenhydrat-Einheit: BE oder Gramm
  • Insulin-Typ: Welches Insulin Sie für Korrekturen oder Kohlenhydrate/Mahlzeiten spritzen
  • Wirkdauer: Wie lange Ihr Bolus nach dem Spritzen wirksam bleibt 
  • Insulinmenge runden auf: Wie Sie ihre Insulin Empfehlungen angezeigt bekommen möchten (Zehntel, halbe, ganze oder zwei Einheiten)
 
Für die folgenden Parameter können Sie für den ganzen Tag einen Wert oder verschiedene Werte für die Zeitblöcke eingetragen werden: 
 
  • Kohlenhydrat-Faktor: Wie viel Kohlenhydrate Sie für eine Insulineinheit essen können
  • Insulinkorrekturfaktor: Um welchen Wert 1 Insulineinheit Ihren Blutzucker senkt
  • Blutzucker-Zielwert: Wie hoch soll Ihr Blutzucker sein? 
 
Zusammenfassung: Überblick über alle Bolusrechner Einstellungen, die Sie getroffen haben. Sie können Ihre Einstellungen entweder bestätigen, bearbeiten oder sie an medizinisches Fachpersonal weiterleiten. Sobald Sie auf “Einstellungen bestätigen” tippen, werden Sie gebeten, sich zu authentifizieren.
 
 

3. Bolus berechnen

Um einen Bolus zu berechnen, können Sie zunächst mit dem „+“ oben einen neuen Eintrag erstellen.

Anschließend geben Sie Ihren Blutzucker und/oder Kohlenhydrate ein und tippen auf „Berechnen“.

Sie werden gefragt, ob Sie in den letzten 4:30 Stunden Insulin gespritzt haben und können den Eintrag gegebenenfalls nachholen. Ansonsten können Sie „Nein“ wählen und mit der Berechnung fortfahren.
Um den Bolusvorschlag anzunehmen, tippen Sie auf „Bestätigen“

 
 
 
 

 

Teilen