Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Trainingsvideo Accu-Chek TenderLink

Beschreibung

Korrekte Handhabung beim Setzen des Accu-Chek® TenderLink Infusionssets.

Accu-Chek TenderLink

Artikelbezeichnung

Insulinpumpenträger sein und ein sportlich-aktives Leben führen? Mit dem Accu-Chek TenderLink Infusionsset kein Problem. Es hat eine biegsame Teflonkanüle mit variablem Einführungswinkel, die sich jeder empfohlenen Körperstelle und ‑bewegung elastisch anpasst.

Produkt Bedienungsanleitung

Kanüle

biegsame Kanüle

Einführwinkel

angewinkelt, 20˚-45˚

Abkopplung

ja, an Einstichstelle

Kanülenlänge

13 und 17 mm

Eigenschaften und Funktionen
  • Schräge Einführung vermeidet den Kontakt mit dem Muskel und dadurch Anpassung an jede Bewegung.
  • Es ist weich und flexibel und ist kaum fühlbar und passt sich jeder Körperbewegung an.
  • Die komfortable, hypoallergene und selbsthaftende Auflage verrutscht nicht.
  • Durch das flache Profil der Kanüle ist das Infusionsset kaum zu sehen.
  • Einfaches An- und Abkoppeln an der Einstichstelle ohne überflüssige Schläuche.
  • Die Kupplung an der Kanüle ist gewölbt und mit dem Tastsinn einfach zu finden.
  • Ein deutlich hörbares Klicken weist darauf hin, dass die Verbindung fest ist.
  • Sichtfenster für einfaches Betrachten der Einführungsstelle.
Technische Daten
Kanüle:

biegsame Kanüle

Einführwinkel:

angewinkelt, 20˚-45˚

Abkopplung:

ja, an Einstichstelle

Kanülenlänge:

13 und 17 mm

Kanülendurchmesser:

fein (0,6 mm)

Schlauchlänge:

30, 60, 80 und 110 cm

Biegefestigkeit Schlauch:

sehr biegsam

Höhe:

6,1 mm

Verwendung

Eine geeignete Körperstelle auswählen, die nicht auf Taillenhöhe, über Knochen, im Bereich von Narbengewebe, Nabel oder einer kürzlich zuvor benutzten Einführungsstelle liegt. Reinigen Sie Hände und Körperstelle entsprechend der Instruktionen Ihres Arztes. Die Einführungsstelle gut trocknen lassen, bevor sie die biegsame Kanüle einführen.

Entfernen Sie die vordere Hälfte der Schutzfolie (F) von der selbsthaftenden Auflage (E) und die Schutzhülle (A) von der Führungsnadel (C) abziehen. Greifen Sie das Accu-Chek TenderLink zwischen Daumen und Mittelfinger einer Hand hinter den Seitenclips und klappen Sie die selbsthaftende Auflage mit dem Zeigefinger zurück.

Mit der freien Hand an der desinfizierten Einführungsstelle eine Hautfalte bilden. Die Führungsnadel (C) schnell und in einem Zug in einem Winkel von 20–45° einführen. Während des Einführens darauf achten, dass die biegsame Kanüle (B) ohne Knicken oder Verbiegen eingeführt wird.

Die selbsthaftende Auflage (E) fest auf die Haut drücken, um einen sicheren Sitz des Accu-Chek TenderLink Infusionssets zu gewährleisten. Einen Finger zur Fixierung des Accu-Chek TenderLink Infusionssets vor das Sichtfenster legen. Die Seitenclips des Haltegriffes der Führungsnadel (D) vorsichtig zusammendrücken und gleichzeitig die Führungsnadel (C) aus der Haut ziehen.

Den hinteren Teil der Schutzfolie (G) von der selbsthaftenden Auflage (E) abziehen und die Auflage fest auf die Haut drücken.

Den Luer-Anschluss (N) in den Adapter der Insulinpumpe eindrehen. Sicherstellen, dass eine Ampulle mit ausreichend Insulin in das Ampullenfach eingelegt ist. Die runde Schutzkappe (L) abnehmen, indem die Seitenclips leicht zusammengedrückt werden. Den Schlauch gemäß der Bedienungsanleitung der Insulinpumpe füllen, bis das Insulin an der Spitze der Verbindungsnadel heraustropft. Weder in der Ampulle noch im Schlauch des Accu-Chek Flex Link dürfen sich Luftblasen befinden.

Den Schlauch an der vorher fixierten Kanüle ankoppeln, wobei die Wölbung des Kupplungsteils nach oben weist. Beim Einrasten der Verbindung muss ein Klicken zu hören sein. Den Hohlraum des Kanülengehäuses (H) mit einem Bolus von 0,7 Einheiten U 100 Insulin (ca. 7 μl) füllen. Die Infusion mit der Insulinpumpe starten.

Weitere Informationen bezüglich der Verwendung des Infusionssets entnehmen Sie bitte Ihrem Accu-Chek TenderLink Benutzerhandbuch.

Zubehör:

  • Accu-Chek LinkAssist Setzhilfe
  • Bedienungsanleitung