Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
hamburger overlay

Accu-Chek® Smart Pix Anwendertest

Julia K.

Führen Sie regelmäßig Blutzuckertagebuch? Ich bin nun schon bereits 9 Jahre Diabetikerin und ertappe mich immer wieder dabei, über längere Zeit keine genaue Dokumentation über meine Blutzuckerwerte zu führen. Das beeinflusst nicht nur die Qualität meiner Blutzuckereinstellung, sondern auch das unwohle Gefühl vor Arztbesuchen. Ich war lange auf der Suche nach einer Software, die sowohl eine Funktion für Tagebucheinträge in Form von Einträgen über Broteinheiten und Insulindosen hat, als auch Trends aufweist.

Accu-Chek Smart Pix gibt mir all diese Möglichkeiten. Man kann je nach Gerät mit einem Auslesegerät (Accu-Chek Performa und Accu-Chek Performa Nano) oder via USB-Kabel (Accu-Chek Mobile) seine Daten in die Software übertragen. Die neue Accu-Chek Smart Pix 2.0 Version habe ich mir als Accu-Chek +Club Mitglied bequem von accu-chek.at heruntergeladen. Das Design ist im Vergleich zur Vorgängerversion ansprechender und übersichtlicher gestaltet. Dennoch wurden alle gewohnten nützlichen Funktionen beibehalten, um weiterhin eine umfassende Datenanalyse zu ermöglichen. Als Accu-Chek Mobile Nutzerin bekomme ich via USB schnell Informationen zu meiner aktuellen Blutzuckereinstellung mittels der einfach verständlichen Status-Ampeln.

Darüber hinaus kann ich meine Blutzuckerkurve im Gesamt-, Wochen- oder Tagesverlauf graphisch darstellen lassen, um eventuelle Trends, wie erhöhte Werte nach dem Essen oder am Morgen, zu erkennen.

Praktisch ist auch die Möglichkeit, genaue Statistiken abzurufen, wie den durchschnittlichen Blutzucker, die Messfrequenz im Schnitt pro Tag und Abweichungen zu meinem persönlich definierten Zielbereich.

Im Tagebuchmenü kann ich individuell zu meinen Blutzuckerwerten die verabreichte Insulinmenge und entsprechende Broteinheiten eintragen und diese Tabelle direkt beim nächsten Arztbesuch mitnehmen, da ich meine Auswertung in einem PDF-Dokument speichern, direkt versenden oder drucken kann.

Praktisch ist auch die Möglichkeit, mehrere Geräte über Accu-Chek Smart Pix zu verwalten. Wenn ich beispielsweise auf Reisen bin, verwende ich manchmal verschiedene Geräte und kann diese dennoch bequem auslesen lassen.

Mein Arzt kommt ebenfalls gut mit den Aufzeichnungen zurecht. Für mich ist Accu-Chek Smart Pix eine tolle Möglichkeit, einfach und schnell meine Blutzuckereinstellung im Griff zu haben und Tagebuch zu führen, ohne immer ein Blutzuckerheft mitführen zu müssen!

 

Ein Meer an Daten. Einfach ins Bild bringen
von Veronika Rehák

Einfaches Datenmanagement mit Accu-Chek Smart Pix

Die Bedienungsanleitung ist sehr detailliert und gut strukturiert. Im Lieferumfang enthalten ist eine CD ROM (es kann aus 23 Sprachen gewählt werden), die das Benutzerhandbuch und den Accu-Chek Smart Pix enthält.

Fortschrittlichste und einfachst zu bedienende Software

Die Möglichkeit die gemessenen Werte von Accu-Chek Compact zu übertragen und rasch am Computer als Tabelle oder Grafik ansehen zu können, ist nun einfacher denn je: USB Stecker anstecken und los geht's. Die Werte aus dem Accu-Chek Compact Plus werden mittels Infrarotschnittstelle in ein paar Sekunden übertragen und sind danach sofort am Bildschirm sichtbar. Einfacher geht es wirklich nicht mehr.

Trends aufzeigen - Diabeteseinstellung verbessern

Die Grafiken und Tabellen sind übersichtlich und leicht verständlich. Werte oberhalb des Normbereichs werden in blau dargestellt, Werte unterhalb des Normbereichs rot - ein kurzer Blick genügt also für's Erste um festzustellen, wie die Einstellung in den letzten Tagen war. Die Blutzuckerprofile können von vielen Seiten "beleuchtet" werden und man hat schnell einen Überblick über eine "gute" oder "schlechte" Einstellung der letzten Wochen. Der Tagesbericht bietet die Möglichkeit immer wiederkehrende Muster zu erkennen und Behandlungsfehler aufzudecken. Die kann der Wochenbericht auch, nur ist hierbei der Vorteil, dass sich wiederholende Muster an Wochentagen festgemacht werden können (z.B. berufliche Änderungen). Eigene Bereiche für das Wochenende (Abteilung) oder besondere Ereignisse können ausgewählt werden. Mittelwertberechnungen von Tagen und Wochen sind eine zusätzliche Hilfestellung.

Bis zu 3 Geräte mit einer Software

Durch eine neue Softwareversion des Accu-Chek Smart Pix können bis zu drei Accu-Chek Messgeräte in einer Grafik dargestellt werden. Das ist besonders wichtig, wenn mit mehreren Geräten gemessen wird, weil ein Gerät zu Hause ist und eines in der Arbeit.

Besondere Ereignisse kennzeichnen - mit einem Knopfdruck erledigt!

Wenn ein Wert gemessen wurde, kann dieser mit einem Knopfdruck als besonderes Ereignis markiert werden z.B. postprandialer Wert. Wenn die Werte aus dem Accu-CHek Compact Plus ausgelesen werden, sind diese Markierungen in den Tabellen extra ersichtlich.

Alles in allem ist die Software von Accu-Chek Smart Pix in Verbindung mit Accu-Chek Blutzuckermessgeräten eine wesentliche Erleichterung zur optimalen Blutzuckereinstellung.

Erich Demelbauer

„Mit dem Accu-Chek Smart Pix bin ich in der Lage, den Blutzuckerverlauf durch grafische Darstellung sichtbar zu machen. Was bedeutet, dass ich mögliche Auffälligkeiten, wie zB hohe Nüchternwerte oder hohe Werte nach dem Essen, einfach erkennen kann. Außerdem ist mein Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Blutzuckerwert, Ernährung und körperlicher Aktivität weitaus besser geworden.

Der größte Vorteil ist für mich eindeutig das Wegfallen der Tagebuchführung, da alle Werte mit dem Accu-Chek Smart Pix ausgelesen werden können. Ich kann nur bestätigen wie einfach und komfortabel mit dem gesamten System zu arbeiten ist. Nachdem das Diabetes-Tagebuch manuell führen nie meine Leidenschaft war, ergab sich daraus nicht nur eine schlechte Diabetes Einstellung, sondern auch Unzufriedenheit meiner betreuenden Ärzte. Seit mehr als einem Jahr verwende ich nun das Accu-Chek Smart Pix System und konnte damit meine Diabetes Einstellung nachhaltig verbessern. Ebenso erhielt ich von meinen betreuenden ÄrztInnen eine Belobigung.“

Roland Benzer

Die Aufzeichnungen waren für mich sehr informativ, da ich optisch meinen Blutzuckerverlauf besser nachverfolgen und erkennen kann, wo die Probleme sind. Ich würde diese Art der Aufzeichnung jedem empfehlen.“

 

Wollen Sie mehr Informationen zu Accu-Chek® Smart Pix? Dann klicken Sie > hier.

Teilen