Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Schmerzen vermeiden

5 Tipps für eine sanfte Blutentnahme

Der Stich in den Finger ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Diabetesmanagements. In Anwenderstudien gaben bis zu 35 % der Teilnehmer an, dass Schmerzen der Hauptgrund sind, warum Menschen mit Diabetes keine regelmäßigen Blutzuckertests durchführen.1,2 Ein Faktor, der den Stich in den Finger schmerzhaft macht, ist die falsche Handhabung der Stechhilfe. Wenn Sie die Accu-Chek Stechhilfen richtig einsetzen, können Sie die Beschwerden auf ein Minimum begrenzen. Befolgen Sie diese 5 einfachen Schritte, um den Blutzuckertest erträglicher zu machen:

Ihre Hände müssen sauber und trocken sein.
Stechen Sie eher in die Seite der Fingerspitze als in die Mitte.;
Straffen Sie die Haut, indem Sie die Stechhilfe fest gegen den Finger drücken.
Wählen Sie die geringste Einstichtiefe, mit der ein Blutstropfen produziert wird.
Wechseln Sie die Finger täglich und sorgen Sie für eine gute Durchblutung.

 

Weitere Denkanstöße:

  • Das Blut muss nicht aus der Fingerspitze stammen. Wenn Sie und Ihr Arzt sich darüber einig sind, dass Sie für den Blutzuckertest auch Blutstropfen aus anderen Körperstellen verwenden können, ist es für Sie vielleicht weniger unangenehm, wenn Sie in die Handfläche, in den Unterarm oder in den Oberarm stechen.3
  • Verwenden Sie immer eine neue Lanzette. Die modernen Lanzetten sind so dünn, dass sie schon nach einem Stich verbogen oder stumpf sein können. Wenn Sie eine Lanzette wiederverwenden, kann das zu mehr Schmerzen führen.

Wenn Sie außerdem die am wenigsten schmerzhafte Stechhilfen-Technologie wählen, kann dies die Beschwerden beim Blutzuckertest weiter reduzieren. Die Accu-Chek Softclix Stechhilfe verwendet die Clixmotion-Technologie, die Seitwärtsbewegungen minimiert und die Haut weniger verletzt. Jede dieser Stechhilfen bietet 11 frei wählbare Tiefeneinstellungen, sodass Sie sie genau Ihrem Hauttyp anpassen können, um Schmerzen beim Blutzuckertest weitgehend zu vermeiden.

1Crossbow Research, 2004. Report on research on attitudes amongst "non-testers" for Roche Diabetes UK. Data on files at Roche Diagnostics.
2Burge MR. Lack of compliance with home blood glucose monitoring predicts hospitalization in diabetes. Diabetes Care. 2001;24(8). Verfügbar unter: http://care.diabetesjournals.org/content/24/8/1502.full. Abgerufen am 16.Dezember 2011.
3Konsultierne Sie bitte Ihr Diabetes-Team bevor Sie eine andere Einstichstelle für die Blutgewinnung in Betracht ziehen.

 

Teilen

Ausfüllen unter: