Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
hamburger overlay

"ICH BLEIBE DRAN"- Der Diabetes-Gleichgewichtsakt

 

Wie managen Sie Ihren Diabetes in stressigen Zeiten? Das Leben kann stressig sein. Während man versucht alle Herausforderungen, die das Leben so mit sich bringt, zu meistern, kann das Diabetes Management manchmal vernachlässigt werden. Trotz der besten Intentionen kann es passieren, dass man wichtige Dinge wie gesundes Essen, ausreichende Bewegung und das Blutzuckermessen schlichtweg vergisst. 

Wie schafft man es alle Herausforderungen zu meistern und gleichzeitig seinen Diabetes effektiv zu managen, wenn sich das Leben selbst schon wie ein Gleichgewichtsakt anfühlt?
Sie denken sich wahrscheinlich, “Ich habe keine Zeit, ich habe viel zu viel zu tun.” 
 
Aber denken Sie auch immer zuerst daran, dass das Diabetes Management eine Priorität in Ihrem Leben sein muss! Nur wenn Sie Ihre Gesundheit an oberste Stelle setzen, können Sie auch andere Aufgaben gut meistern. Es gibt viele hilfreiche Tipps wie Sie das Diabetes Management in Ihren stressigen Alltag integrieren können. 
 
Mahlzeiten & Snacks
In stressigen Zeiten greift man leicht auf schnelles und ungesundes Essen, anstatt auf gesunde Nahrungsmittel zurück. Gesunde Lebensmittel helfen jedoch den Blutzuckerspiegel im Zielbereich zu halten. Zeit zum Einkaufen und Kochen zu finden, kann schwierig sein. Wie kann man diesen Zeitmangel ausgleichen? 
 
  • Ziehen Sie Lebensmittel-Lieferservice in Erwägung um Zeit zu sparen. Falls das für Sie nicht möglich ist, fragen Sie Freunde und Verwandte, ob sie Ihnen beim Lebensmitteleinkauf helfen können. 
  •  Bereiten Sie sich Mahlzeiten vor. Nutzen Sie freie Tage um Speisen vorzubereiten, die Sie während Ihrer Arbeitswoche essen können.
  •  Minimieren Sie die Anzahl Ihrer Einkäufe. Schreiben Sie sich eine Liste und planen Sie Ihren Einkauf bevor Sie zum Supermarkt fahren, anstatt öfter, kleine Einkäufe zu machen. So können Sie Zeit sparen, indem Sie lange Schlangen an der Kasse und häufigere   Hin- und Rückfahrten vermeiden. 
  • Bereiten Sie sich Gemüse und Obst frühzeitig vor. Portionieren Sie Obst und Gemüse, sodass Sie diese nicht schneiden müssen, wenn Sie später kochen, einen Snack zu sich nehmen, oder ein Gericht vorbereiten wollen. 
Bewegung
Wenn Sie generell wenig Zeit haben, kann es sich anfühlen als hätte körperliche Bewegung keinen Platz in Ihrem Alltag. Körperliche Aktivität ist jedoch genauso wichtig wie gesunde Ernährung. Hier sind ein paar einfache Möglichkeiten, mehr Bewegung in einen stressigen Alltag zu bringen.
 
  • Bewegen Sie sich für 10 Minuten-Perioden. Anstatt präventiv “nein” zu sagen, weil Sie keine 30 Minuten Zeit für eine Trainings-Einheit finden können. Machen Sie einen 10 Minuten Spaziergang in Ihrer Mittagspause, trainieren Sie 10 Minuten nach dem Abendessen oder bauen Sie 10 Minuten Bewegung während dem abendlichen Fernsehen ein. 
  • Versuchen Sie Wege zu finden, wie Sie in ihrem Alltag aktiver sein können. Stellen Sie Ihr Auto an einem Parkplatz ab, der etwas weiter entfernt ist als gewohnt und gehen Sie den restlichen Weg zu Fuß. Nehmen Sie die Treppe anstatt den Aufzug. Stehen Sie während Ihrer Arbeitszeit alle 30 Minuten auf und gehen Sie ein kurzes Stück. 
  • Machen Sie Übungen die Sie mögen und die Ihnen Spaß machen. Wenn Sie nicht gerne laufen, werden Sie in Ihrem Alltag wahrscheinlich auch keine Zeit dafür finden. Übungen, bei denen Sie Freude empfinden, lassen sich leichter in den Alltag integrieren und Sie sind motivierter diese zu machen.
Erinnern Sie sich daran, mehr Aktivität in Ihrem Alltag hat einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und hilft Ihnen Ihren Diabetes effizient zu kontrollieren. 
 
Blutzuckermessung & Behandlung
In stressigen Lebensphasen kann es leicht passieren, dass man wichtige Sachen, wie das Blutzuckermessen und das Einnehmen von Diabetes-Medikamenten, vergisst. 
Berücksichtigen Sie diese Tipps, damit Sie Ihr Diabetes Management nicht vernachlässigen, egal wie stressig das Leben ist.
 
  • Essen Sie regelmäßig und ausgewogen und messen Sie Ihren Blutzucker (hier erfahren Sie mehr warum eine Messung nach den Mahlzeiten so wichtig ist). 
  • Nehmen Sie Ihre Medikamente möglichst zum gleichen Zeitpunkt. Ein Zeitplan, hilft Ihnen den Alltag gut zu meistern. 
  • Versuchen Sie sich Erinnerungen oder Wecker einzurichten, die Sie darauf hinweisen Ihren Blutzuckerwert zu messen, Ihre Medikamente zu nehmen oder auch einen kleinen Snack oder eine Mahlzeit zu essen, um ein Absinken Ihres Blutzuckerspiegels zu vermeiden. Es gibt bereits viele verschiedene Apps auf Ihrem Smartphone die Sie hierbei unterstützen. 
  • Achten Sie darauf, dass Sie immer genug Medikamente und Blutzuckerteststreifen vorrätig haben. Lassen Sie sich mit einem größeren Vorrat ausstatten und versuchen Sie, immer einen 1-Monats Vorrat zur Verfügung zu haben. So können Sie verhindern, dass Ihnen Ihre Medikamente oder Teststreifen  ausgehen und Sie sparen sich häufige Apotheken- bzw. Arztbesuche. 
  • Scheuen Sie sich nicht nach Hilfe zu fragen. Bitten Sie eine Vertrauensperson Ihnen zu helfen, Sie an das Einnehmen Ihrer Medikamente und das regelmäßige Blutzucker Messen zu erinnern. So eine Hilfe kann an Tagen an denen Sie beschäftigt sind, viel bewirken. 
Das neue und einfache Blutzuckermesssystem Accu-Chek Instant  unterstützt Sie in Ihrem Alltag.  Sie kennen Accu-Chek Instant noch nicht? Hier erfahren Sie mehr und können auch gleich einen Accu-Chek Instant kostenlos bestellen. 
 

Teilen

Ausfüllen unter: