Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Community Mitglied Erwin 

Lernen Sie Erwin kennen 

 

Unterschiedliche Menschen, verschiedene Interessen, eine Gemeinsamkeit: Diabetes

Herzlich Willkommen zur Vorstellung von Mitgliedern der österreichischen Accu-Chek Diabetes Community. Im folgenden Beitrag lernen Sie interessante Persönlichkeiten kennen, die ihre Interessen und Aktivitäten rund um das Thema Diabetes vorstellen.

Diabetes Papa

Hallo, mein Name ist Erwin, Vater einer an Diabetes Typ1 erkrankten Tochter. Im August 2013 wurde ihr im Alter von 6 Jahren diese lebensverändernde Diagnose gestellt. Wobei das Ausmaß der Veränderung uns erst nach 2-3 Tagen so richtig bewusst wurde. Abgesehen von den Gefühlen der Trauer, des Zornes, der Verzweiflung und Hilflosigkeit oder der Suche nach dem „Warum“, wird man von der Fülle an Informationen rund um Diabetes Typ 1 fast erschlagen. Die ersten Tage waren von Hilflosigkeit und der Angst Fehler zu machen, geprägt.

Ich denke so oder so ähnlich wird es wohl vielen Eltern ergangen sein. Bei einem mehr, beim anderen weniger dramatisch. Was ich vermisste, war mit anderen über dieses Thema sprechen zu können. Ich selbst wusste bis vor dieser Diagnose nicht was Diabetes Typ 1 überhaupt ist. Wer kennt schon 4-5 andere Familien, die das Ganze bereits erlebt habe? Mit denen man einfach mal darüber sprechen kann, Erfahrungen austauschen, Tipps geben oder die selbst mal zugeben, dass es nicht leicht ist mit dem Diabetes.

Über 3 Jahre ist es nun her und zum Glück haben wir den Diabetes, zumindest meistens, recht gut im Griff. Wir hatten Zeit das meiste zu verarbeiten und auch uns als Eltern auf den Diabetes einzustellen. Auch die Tochter, mittlerweile fast 10 Jahre alt, managt vieles bereits alleine. Deshalb gehe ich nun auch die nächste Herausforderung an. Der Wunsch sich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen ist nach wie vor Vorhanden. Und das nicht nur bei uns sondern auch bei vielen anderen Betroffenen. Deshalb habe ich auch begonnen eine Internetseite (www.diabetestyp1.at) zu erstellen mit dem Ziel, Diabetes Typ 1-Betroffene zu vernetzen. Erfahrene Diabetiker helfen Neulingen, Eltern finden andere Eltern, Jugendliche finden Gleichaltrige, wo finde ich den nächsten Stammtisch oder die nächste Selbsthilfegruppe? Auf einer sogenannten „Diabetes-Landkarte“ soll eine große Gemeinschaft entstehen und niemand soll sich alleine gelassen fühlen. Jeder ist herzlichst eingeladen mit zu machen. Genau wie hier auf dieser Seite. Gerne werde ich über den weiteren Werdegang meines Projektes berichten. Mehr Infos gibt es unter www.diabetestyp1.at

Verwandte Artikel

Teilen

Ausfüllen unter: