Accu-Chek®

Textgröße Verkleinern Vergrößern

WillkommenBitte anmelden | Registrierung

Anmelden

Passwort vergessen?

Diese Seite mitteilen Diese Seite mailen Diese Seite drucken

Wählen Sie eine Mitteilungsoption:

Schließen X

Diese Seite per E-Mail versenden

Alle Felder müssen ausgefüllt werden.

Tipp: Um an mehrere E-Mail-Adressen zu senden, die einzelnen E-Mail-Adressen durch ein Komma trennen.

Blutzuckerkontrolle

mom daughter

Die Überwachung Ihres Blutzuckers stellt einen zentralen Bestandteil des Umgangs mit Diabetes dar. Das regelmäßige Messen Ihres Blutzuckers hilft, die Effektivität Ihres Mahlzeitenplanes, der körperlichen Aktivität und Medikamente, zu messen.

Um Ihren Blutzucker selbst zu messen, benötigen Sie ein Blutzuckermessgerät einen Teststreifen und eine Stechhilfe. Führen Sie anschließend folgende Schritte durch:1

  • Hände waschen und abtrocknen. Warmes Wasser kann die Blutzirkulation verbessern.
  • Mit der Stechhilfe in Ihren Finger stechen, um einen Tropfen Blut zu gewinnen.
  • Den Tropfen, wie angegeben, auf den Teststreifen auftragen.
  • Ein paar Sekunden warten, bis das Ergebnis angezeigt wird.
  • Lanzette (Einmalprodukt) und Teststreifen ordnungsgemäß entsorgen.

Trainingsvideo

Befolgen Sie die in der Stechhilfe mitgelieferten Anweisungen, um einen Tropfen Blut zu gewinnen - was normalerweise unterstützendes Schütteln Ihrer Hände unterhalb des Handgelenkes oder häufiges, leichtes Zusammendrücken Ihrer Finger beinhaltet. Während das Messen von einer Fingerkuppe üblich ist, kann eine Messung an alternativen Körperstellen (AST) vorgenommen werden. Andere Mess- und Überwachungsmethoden betrachten Ihren Blutzucker auf lange Sicht. Ein HbA1c-Test (auch bekannt als Glykosyliertes Hämoglobin oder A1c) liefert Ihnen ein Bild über Ihre durchschnittliche Blutzuckerüberwachung für die letzten 2 bis 3 Monate.

1 Joslin Diabetes Center. Blood glucose monitoring: your tool for diabetes control. Verfügbar auf: http://www.joslin.org/managing_your_diabetes_650.asp. Abgerufen am 16. Oktober 2008.
2 American Diabetes Association. A1C test, Verfügbar auf: http://www.diabetes.org/living-with-diabetes/treatment-and-care/blood-glucose-control/a1c/. Abgerufen am 2. November 2010.

Das Blutzuckergedächtnis der Blutzuckerüberwachung, auch bekannt als A1C oder Glykohämoglobin. Der A1C-Test misst, an wie viele A1C-Hämoglobinzellen (ein bestimmter Bestandteil der roten Blutkörperchen), Zucker gebunden ist. Da diese Zellen erst nach ca. vier Monaten absterben, liefern diese ein Bild darüber, ob der Blutzucker in den letzten Monaten gut eingestellt wurde.

Messung an alternativen Körperstellen (AST)

Mit einigen Blutzuckermessgeräten können Sie Blutproben aus anderen Körperteilen entnehmen, wie z. B. Handballen, Unterarm, Oberarm, Schenkel oder Wade. Die Blutentnahme von alternativen Körperstellen ist nicht immer ideal. Blut von Ihren Fingerkuppen zeigt Änderungen im Blutzucker sehr schnell, aber Blut aus anderen Körperstellen u. U. nicht, und Sie erhalten ggf. kein exaktes Ergebnis.1 Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Blut von anderen Körperstellen als Ihre Fingerkuppen für das Messen des Blutzuckers verwenden.

Messungen an alternativen Körperstellen (auch AST) ist u. U. empfohlen bei stabilem Blutzucker, wie z. B. kurz vor einer Mahlzeit oder vor dem Schlafen gehen. AST wird nicht empfohlen bei sich schnell änderndem Blutzucker, wie z. B. kurz nach einer Mahlzeit oder nach körperlicher Aktivität.

Ignorieren Sie nie die Symptome von niedrigem oder hohem Blutzucker. Entspricht Ihr Blutzuckertestergebnis nicht dem, wie Sie sich fühlen, sollten Sie eine Fingerkuppenmessung durchführen, um das Ergebnis zu bestätigen.

1 American Diabetes Association. Standards of medical care in diabetes—2008 [position statement]. Diabetes Care. 2007;31:S12–S54. Verfügbar auf: http://care.diabetesjournals.org/cgi/content/full/31/Supplement_1/S12. Abgerufen am 24. Jänner 2008.

Zurück nach oben

Wichtiger Sicherheitshinweis zur Accu-Chek® Connect Diabetes Management App

Wenn Sie die Versionen 1.0.5, 1.2.0, 1.2.2, 1.2.3, 2.0.0, 2.0.1, 2.1.0 und 2.1.1 der Accu-Chek Connect Diabetes Management App(iOS und Android) nutzen und die Bolusvorschlagsfunktion aktiviert haben, kann ein Software-Fehler in den genannten App-Versionen dazu führen, dass ein falscher Bolusvorschlag ausgegeben wird.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten

Diese Website enthält Produktinformationen, die für viele verschiedene Zielgruppen bestimmt sind, und kann Produktdetails oder -informationen enthalten, die in Ihrem Land sonst nicht verfügbar oder gültig sind. Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für den Zugang zu solchen Informationen übernehmen, die unter Umständen nicht mit den jeweils gültigen gesetzlichen Vorgehensweisen, Regelungen, Registrierungen oder Gepflogenheiten in Ihrem Land übereinstimmen.